Ich mache Spaghetti.

Inmitten von Kisten und Träumen genießen Tanya und Corey ihren ersten Abend im neuen Heim, als plötzlich das Klingeln der Tür die Ruhe stört. Wer mag das sein?

Ein neues Zuhause

Eine Deutsch als Fremdsprache Kurzgeschichte

Tanya und Corey standen vor ihrer neuen Wohnung und betrachteten gespannt das Gebäude.

„Das ist es also“, sagte Tanya aufgeregt. „Unser neues Zuhause.“

Corey lächelte. „Ja, und es sieht ganz gut aus.“

Sie öffneten die Tür und traten ein. Die Wohnung war noch leer, aber man konnte schon erkennen, wie schön sie werden würde.

„Lass uns anfangen auszupacken“, sagte Corey.

Tanya nickte zustimmend.

Sie verbrachten den ganzen Tag damit, die Wohnung einzurichten. Sie bauten Möbel auf, hängten Bilder auf und packten ihre Kisten aus.

Gegen Abend war die Wohnung schon viel wohnlicher.

„Corey“, sagte Tanya, „ich habe Hunger.“

Corey grinste. „Da kommt mein Einsatz gerade recht. Ich mache Spaghetti.“

„Das klingt nach einem perfekten ersten Abend im neuen Zuhause“, sagte Tanya.

„Ja“, sagte Corey, „und es wird noch besser mit deiner Hilfe.“

Tanya lächelte. „Lass uns zusammen ein schönes Zuhause schaffen.“

Sie gingen in die Küche und fingen an zu kochen. Während das Wasser für die Nudeln kochte, räumten sie die Küche auf.

Sie unterhielten sich und genossen es, gemeinsam etwas zu erschaffen.

Endlich waren die Spaghetti fertig. Sie deckten den Tisch und setzten sich zum Essen.

„Das schmeckt köstlich“, sagte Tanya.

Corey strahlte. „Danke.“

Sie aßen schweigend und genossen den Moment.

Nach dem Essen räumten sie gemeinsam den Tisch ab.

„So“, sagte Corey, „jetzt ist es Zeit zum Ausruhen.“

Tanya nickte.

Sie machten es sich auf dem Sofa gemütlich und schauten fernsehen.

Tanya fühlte sich glücklich. Sie hatte endlich ihr neues Zuhause gefunden, und sie wusste, dass sie hier mit Corey eine gemeinsame Zukunft aufbauen würde.

Plötzlich klingelte es an der Tür.

Tanya und Corey sahen sich überrascht an.

Wer könnte das sein?



If you have any further questions or need additional examples, feel free to Leave a Reply in the comments section. 🙂

Wenn Sie weitere Fragen haben oder zusätzliche Beispiele benötigen, können Sie uns gerne eine Antwort hinterlassen!


Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.