M verbs

Willkommen in der wunderbaren Welt der deutschen Verben, die mit dem Buchstaben “M” beginnen! Hier finden Sie eine exklusive Auswahl an Verben, die nicht nur Ihre Sprachkenntnisse verbessern, sondern auch ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern werden. Bitte anschnallen, wir starten!

Regelmäßige Verben (Regular Verbs)

  • machen (to do, to make)
  • malen (to paint)
  • meinen (to mean, to think)
  • melden (to report, to register)
  • merken (to notice, to remember)

Unregelmäßige Verben (Irregular Verbs)

  • messen (to measure)
  • mögen (to like)
  • müssen (to have to, must)

Und jetzt, einige einfache Sätze mit diesen Verben:

  1. Ich mache meine Hausaufgaben. (I am doing my homework.)
  2. Er malt ein Bild. (He is painting a picture.)
  3. Sie meint, dass es einfach ist. (She thinks that it is easy.)
  4. Wir melden uns für den Kurs an. (We are registering for the course.)
  5. Du merkst dir die Wörter schnell. (You remember the words quickly.)
  6. Sie messen das Zimmer. (They are measuring the room.)
  7. Ich mag Schokolade sehr. (I like chocolate very much.)
  8. Wir müssen jetzt gehen. (We have to go now.)

  • Ich mache es.
    Eine Deutsch als Fremdsprache Kurzgeschichte Frank stand vor Ralfs Tür und zögerte. Er wusste, dass sein Freund gerade eine schwere Zeit durchmachte. Ralfs Frau war vor kurzem unerwartet verstorben und er kümmerte sich nun alleine um ihre beiden kleinen Kinder. Frank machte sich große Sorgen um Ralf. Er sah, wie erschöpft er aussah und wie schwer es ...
  • Ich mache mich lächerlich.
    Der Tanzwettbewerb Fritz starrte nervös auf seine Hände. Der große Tanzwettbewerb stand kurz bevor und die Angst nagte an ihm. “Ich fürchte, ich mache mich lächerlich”, murmelte er zu Sophie, die neben ihm stand. Sophie lachte und gab ihm einen kleinen Stoß. “Unsinn, Fritz, du bist ein großartiger Tänzer!” Fritz schüttelte den Kopf. “Meinst du wirklich? Was, wenn ...
  • Ich mache da nicht weiter
    Der Entschluss Karl starrte aus dem Fenster seines Büros. Die grauen Wolken spiegelten genau seine Stimmung wider. Er seufzte und fuhr sich mit der Hand durch die Haare. Seit Jahren arbeitete er in dieser Firma, die Karriereleiter nach oben geklettert, alles gegeben. Doch die anfängliche Begeisterung war längst verflogen. Heute war der Tag gekommen, an dem er ...
  • Ich glaube, ich mache mit.
    Der Schwur Christina legte den Stapel Flyer auf den Küchentisch und seufzte. “Morgen ist es soweit”, sagte sie ernst. Andreas schaute von seiner Zeitung auf. “Der Schwur”, sagte er bedächtig. Christina nickte. “Ja. Es werden viele Menschen erwartet.” Andreas zögerte kurz. “Ich… ich glaube, ich mache bei Marshalls Schwur mit.” Christinas Augen weiteten sich. “Das ist eine mutige Entscheidung, Andreas.” “Es ...
  • Ich mache es dir nicht einfach.
    Keine Wiederholung der Vergangenheit Sabine lächelte schwach. Sie wusste nicht wirklich, ob sie Thomas glauben sollte. In den letzten Monaten hatte er viele Versprechungen gemacht, die er dann doch nicht gehalten hatte. “Natürlich”, sagte sie und strich ihm die Haare aus der Stirn. “Aber bitte, beweise es mir diesmal.” Thomas seufzte. “Ich weiß. Ich mache es dir nicht ...
  • Ich mache mir Sorgen um Deaton.
    Die Sorge um Deaton Stefan saß unruhig in der Kneipe und starrte in sein leeres Glas. Neben ihm saß seine Freundin Klara und beobachtete ihn besorgt. “Was ist los mit dir, Stefan?”, fragte sie schließlich. “Du bist schon den ganzen Abend so still.” Stefan seufzte. “Ich mache mir Sorgen um Deaton.” Klara runzelte die Stirn. “Was genau beunruhigt dich ...
  • Aber ich mache mir Sorgen
    Die Ungewissheit Jürgen saß unruhig auf der Wartebank vor dem Kreißsaal. Seine Frau Martha war seit Stunden in den Wehen und er wartete auf Neuigkeiten. Die Tür öffnete sich und seine Schwester Petra kam heraus. “Wie geht es Martha?”, fragte Jürgen sofort aufgeregt auf. Petra lächelte beruhigend. “Es dauert noch ein bisschen, aber es geht ihr gut. Die ...

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.