Sie nannte ihr Baby Emily.

Sie nannte ihr Baby Emily, nach ihrer Großmutter.
(She named her baby Emily, after her grandmother.)

Er hat den Berg Mount Everest genannt.
(He named the mountain Mount Everest.)

Wir nennen es immer noch “Zuhause”, obwohl wir umgezogen sind.
(We still call it “home” even though we moved.)

Ihr werdet den Verdächtigen beim Namen nennen müssen.
(You will have to name the suspect.)

Du nennst mich immer “Liebling”, aber ich weiß, dass du das zu allen sagst.
(You always call me “darling”, but I know you say that to everyone.)

Sie hatten den Ort “Shangri-La” genannt, aber es war nur ein Mythos.
(They called the place “Shangri-La”, but it was just a myth.)

Wir nennen es “Freundschaft”, aber es fühlt sich manchmal mehr an wie Familie.
(We call it “friendship”, but it sometimes feels more like family.)

Er hat die Lösung des Rätsels genannt, aber niemand glaubte ihm.
(He named the solution to the riddle, but nobody believed him.)

Wir nennen es “ein Geheimnis”, aber ich glaube, sie weiß schon alles.
(We call it “a secret”, but I think she already knows everything.)

Ihr werdet niemals erfahren, wie ich es wirklich nenne.
(You will never know what I really call it.)

Du nennst mich immer “Träumer”, aber eines Tages werde ich dir beweisen, dass ich Recht habe.
(You always call me a “dreamer”, but one day I will prove you wrong.)

Sie hatten den Film “Meisterwerk” genannt, aber die Kritiken waren gemischt.
(They called the movie a “masterpiece”, but the reviews were mixed.)

Wir nennen es “Liebe”, aber manchmal ist es schwer zu definieren.
(We call it “love”, but sometimes it’s hard to define.)

Ihr werdet es nie vergessen, wie sie dich genannt hat.
(You will never forget what she called you.)

Du nennst es “Spaß”, aber es sieht für mich nach harter Arbeit aus.
(You call it “fun”, but it looks like hard work to me.)

Sie hatten den Plan “Operation Adler” genannt, aber es ging alles schief.
(They called the plan “Operation Eagle”, but everything went wrong.)

Wir nennen es “Fortschritt”, aber es fühlt sich manchmal wie Rückschritt an.
(We call it “progress”, but it sometimes feels like regression.)

Ihr werdet es “Entscheidung” nennen, aber es fühlt sich eher wie ein Zwang an.
(You will call it “a decision”, but it feels more like a compulsion.)

Du nennst dich selbst “Künstler”, aber ich sehe noch kein Meisterwerk.
(You call yourself an “artist”, but I don’t see a masterpiece yet.)

Sie hatten den Ort “das gelobte Land” genannt, aber es war voller Gefahren.
(They called the place “the promised land”, but it was full of dangers.)

Related:

Hast du dir schon ein Passwort ausgedacht?
(Have you already thought of a password?)

Man sollte Spitznamen mit Bedacht wählen.
(You should choose nicknames carefully.)

Ich habe mich verschanzt, um in Ruhe zu arbeiten.
(I shut myself in to work in peace.)

Sie hat sich freiwillig gemeldet, um zu helfen.
(She volunteered to help.)

Er hat den Namen des Gewinners aufgerufen.
(He called out the name of the winner.)

Hast du dir schon ein Ziel gesetzt?
(Have you already set a goal for yourself?)

Ich habe mich geirrt, es tut mir leid.
(I was wrong, I’m sorry.)

Man sollte Versprechen nicht leichtfertig machen.
(You shouldn’t make promises lightly.)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.