Beispiele: Blödeln

Der Witzbold blödelte die ganze Party lang und nervte langsam alle Gäste.
(The prankster goofed around the whole party and slowly annoyed all the guests.)

Sie blödelte mit ihrem Bruder herum und alberte Unsinn.
(She goofed around with her brother and acted silly.)

Mach nicht so einen Blödsinn! Konzentriere dich endlich!
(Don’t act so goofy! Concentrate finally!)

In der Pause blödelten die Schüler im Klassenzimmer und störten den Unterricht.
(During the break, the students goofed around in the classroom and disrupted the lesson.)

Ich habe keine Lust auf dein Blödeln, sei jetzt mal ernst!
(I’m not in the mood for your goofing around, be serious now!)

Vorsicht, die Stufe! Blödele jetzt nicht rum, sonst fällst du hin!
(Watch out, the step! Don’t goof around now, or you’ll fall down!)

Der Moderator versuchte, die angespannte Situation mit etwas Blödeln aufzulockern.
(The moderator tried to lighten the tense situation with some goofing around.)

Manchmal ist ein bisschen Blödeln genau das Richtige, um die Stimmung zu heben.
(Sometimes a little bit of goofing around is just what you need to lift the mood.)

Kinder blödeln gerne mal herum, das gehört einfach zu ihrer Entwicklung dazu.
(Children like to goof around sometimes, it’s just part of their development.)

Im Freundeskreis kann man ruhig etwas blödeln und Spaß haben.
(With friends, you can goof around a little and have fun.)

Übertreib es aber nicht mit dem Blödeln, sonst wirkst du unseriös.
(Don’t overdo the goofing around, or you’ll come across as unprofessional.)

Ein bisschen Blödeln kann die Kreativität anregen und zu neuen Ideen führen.
(A little bit of goofing around can stimulate creativity and lead to new ideas.)

Manche Menschen haben ein natürliches Talent zum Blödeln und können andere damit gut unterhalten.
(Some people have a natural talent for goofing around and can entertain others well with it.)

Es gibt auch eine Kunstform namens “Clownerie”, bei der das Blödeln im Mittelpunkt steht.
(There is also an art form called “clowning” where goofing around is the central focus.)

Blödeln kann auch als eine Art der Kommunikation eingesetzt werden, um Spannungen abzubauen oder Nähe zu schaffen.
(Goofing around can also be used as a form of communication to ease tensions or create closeness.)

Natürlich sollte man immer auf die Situation und die Mitmenschen achten, wenn man blödeln möchte.
(Of course, you should always pay attention to the situation and the people around you when you want to goof around.)

Nicht jeder hat den gleichen Humor, und was der eine lustig findet, kann der andere als unangemessen empfinden.
(Not everyone has the same sense of humor, and what one person finds funny, another may find inappropriate.)

Im Zweifel ist es immer besser, etwas vorsichtiger zu sein und nicht zu viel zu blödeln.
(When in doubt, it’s always better to be a bit more careful and not goof around too much.)

Manchmal kann ein gut platzierter Witz oder ein bisschen Blödeln genau das Richtige sein, um das Eis zu brechen und ein Gespräch in Gang zu bringen.
(Sometimes a well-placed joke or a bit of goofing around can be just the right thing to break the ice and get a conversation going.)

Aber denk daran, Blödeln sollte immer Spaß machen und niemanden verletzen.
(But remember, goofing around should always be fun and not hurt anyone.)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.