Die Musik zerstreute ihre düsteren Gedanken.

“Er zerstreute die Menge mit einem strengen Blick.” (He dispersed the crowd with a stern look.) – Theodor Fontane, Effi Briest

“Die Musik zerstreute ihre düsteren Gedanken.” (The music dispelled her gloomy thoughts.) – Wilhelm Raabe, Die Chronik der Sperlingsgasse

“Der Wind zerstreute die Asche des Feuers.” (The wind scattered the ashes of the fire.) – Gottfried Keller, Das grüne Heinrich

“Sie zerstreute ihre Zweifel mit einem Lächeln.” (She dispelled her doubts with a smile.) – Ricarda Huch, Frühling in der Provence

“Er zerstreute die Gerüchte mit einer öffentlichen Erklärung.” (He dispelled the rumors with a public statement.) – Thomas Mann, Buddenbrooks

“Die Sonne zerstreute den Nebel am Morgen.” (The sun dispersed the fog in the morning.) – Adalbert Stifter, Der Nachsommer

“Sie zerstreute die Kinder mit einer lustigen Geschichte.” (She entertained the children with a funny story.) – Annette von Droste-Hülshoff, Die Judenbuche

“Er zerstreute die Karten mit einer ungeduldigen Bewegung.” (He scattered the cards with an impatient movement.) – Joseph Roth, Radetzkymarsch

“Die Nachricht zerstreute ihre Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.” (The news shattered her hope for a quick reunion.) – Heinrich Heine, Die Lorelei

“Sie zerstreute die Blumen auf dem Grab mit ihren Tränen.” (She scattered flowers on the grave with her tears.) – Selma Lagerlöf, Gösta Berling

“Der Sturm zerstreute die Schiffe auf dem Meer.” (The storm scattered the ships on the sea.) – Theodor Storm, Der Schimmelreiter

“Sie zerstreute die Langeweile mit einem guten Buch.” (She dispelled the boredom with a good book.) – Christine de Rivoyre, Geständnisse einer Frau

“Er zerstreute die Vorurteile mit seinem freundlichen Auftreten.” (He dispelled the prejudices with his friendly demeanor.) – Theodor Fontane, Der Stechlin

“Die Polizei zerstreute die Demonstranten mit Wasserwerfern.” (The police dispersed the demonstrators with water cannons.) – Heinrich Böll, Gruppenbild mit Dame

“Sie zerstreute die Krümel vom Tisch mit einem Tuch.” (She brushed the crumbs off the table with a cloth.) – Marie von Ebner-Eschenbach, Krambambuli

“Er zerstreute die Asche der Zigarette achtlos auf den Boden.” (He carelessly flicked the ashes of his cigarette onto the floor.) – Bertolt Brecht, Im Dickicht der Städte

“Die Kinder zerstreuten sich im Park, um zu spielen.” (The children scattered in the park to play.) – Erich Kästner, Emil und die Detektive

“Sie zerstreute die Zweifel ihres Partners mit einem Kuss.” (She dispelled her partner’s doubts with a kiss.) – Ingeborg Bachmann, Malina

“Er zerstreute die Spannungen im Raum mit einem Witz.” (He broke the tension in the room with a joke.) – Kurt Tucholsky, Rheinsberg

“Die Zeit zerstreut alle Wunden.” (Time heals all wounds.) – Deutsches Sprichwort

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.